web

Album der Woche KW 6: Foxygen – Hang

Foxygen, das sind Sam France und Jonathan Rado aus den USA. Hang ist das mittlerweile vierte Album der Band, die eigentlich dem Indie Rock zugeordnet wird. Diesmal haben sie sich allerdings in eine Big Band verwandelt. Jeden der acht Songs haben sie mit einem 40-köpfigen Symphonieorchester aufgenommen. Noch eine Besonderheit: kein Computer kam bei den Aufnahmen zu Einsatz. Nur ein Tonbandgerät. Das Ergebnis landete direkt auf Vinyl.

Dieses aufwändige Arrangement hört man dem Album an. Und auch, dass es in Los Angeles produziert wurde. So erinnert die Ballade America an große Musicalfilme wie Moulin Rouge oder ganz aktuell La La Land. Die vielen Tempowechsel und das Wechseln zwischen Dramatik, Eleganz und Jazz lassen die über fünf Minuten zu einem Ereignis werden. Follow The Leader, die erste Singleauskopplung, dagegen klingt nach Seventies. Auch das Musikvideo passt dazu mit den im Park tanzenden Menschen.

Klavier, Jazz, Country – Hang bietet viel Abwechslung. Es macht Spaß, den Songs zuzuhören, vor allem weil sie oft Gute Laune vermitteln. Gerade in der Prüfungszeit eine super Ablenkung. Am 23. Februar spielen Foxygen im Columbia Theater in Berlin.

Text: Julia Riese