web

Album der Woche KW 22: Dispatch – America, Location 12

Das Album der Woche heißt America, Location 12 und stammt von der Indie-Band Dispatch . Es wird diesen Freitag von dem bandeigenen Label Bomber Records weltweit veröffentlicht. Das Album besteht aus 11 Songs und wurde von John Dragonetti, Bandmitglied von The Submarines, produziert.

Aufgenommen wurde America, Location 12 im Panoramic House in Kalifornien. Das ist ein Studio mitten in den Hügeln von Stinson Beach. Die Atmosphäre der tollen Landschaft sei für die Musiker etwas ganz besonderes gewesen und genau das haben sie auch in ihren Songs wiedergeben.

Das Album ist geprägt von starken Melodien mit wenig Instrumenten und mehrstimmigen Gesang. Es ist ein bunter Mix aus Akustik, Rock, Blues und Country Music. Inhaltlich geht es in America, Location 12 um gesellschaftskritische und soziale Themen. Sänger Chad Urmston betonte, dass die Künstler im jetzigen politischen Klima eine Band sein wollen, die die Möglichkeit nutzt, Lieder zu singen über Themen, die ihnen sozial wirklich wichtig sind. America, Location 12 ist eine perfekte Mischung aus Gute-Laune-Songs und Songs, die zum Nachdenken anregen.

Text: Nina Bundels