web

Album der Woche KW 17: Gasmac Gilmore – Begnadet für das Schöne

Es gibt Musik die hört man nebenbei – unaufdringlich und unterhaltsam. Und es gibt Musik, die geht direkt in die Beine. Die neue Platte von Gasmac Gilmore “Begnadet für das Schöne” gehört eindeutig zur zweiten Kategorie. Passend zum Semesterstart haben wir dem Album deshalb den Gute-Laune-Tanzbar Award verliehen und es zu unserem Album der Woche gekürt.

 Doch erstmal von vorne: Gasmac Gilmore? Wem bei diesem Namen die Fragezeichen in den Augen leuchten, der hat zwar schon einige geniale Alben verpasst, muss sich aber nicht schämen. Gasmac Gilmore kann man durchaus noch immer als kleine musikalische Perle bezeichnen – doch sie wächst stetig. Gegründet wurde Gasmac Gilmore 2002 von Matthias Wick und  Max Berner. Mittlerweile habe sie mit „Begnadet für das Schöne“ ihr fünftes Studio Album veröffentlicht.

Die Musik von Gasmac Gilmore ist kein weich gebügelter Radio Einheitsbrei und so gar nicht Mainstream. Und das ist gut so. Gasmac Gilmore vereinen vielmehr in einem musikalischen Rundumschlag Einflüsse von Ska, Balkan Beat, Metal und vielem mehr. Kurzum: alles was Spaß macht und die Beine zum zucken bringt wird musikalisch übernommen. Da trifft Klezmer auf brachialen Heavy Metal, Alternative-Rock auf fetten Polka-Punk. Oder wie sie selber schreiben: “Gogol Bordello meets Kaizers Orchestra meets System Of A Down”. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Auch auf ihrem neuen Album setzen die Österreicher ihr Erfolgskonzept fort. “Begnadet für das Schöne” nimmt den Hörer auf einen schwungvollen Ritt durch eine wunderbar-stimmige und immer tanzbare Musikwelt mit. Dekadenz, Hedonismus, Realitätsverweigerung und eine ordentliche Portion Ironie sind dabei die inhaltlichen Schlagwörter des Albums, das komplett auf Deutsch getextet wurde.  “Begnadet für das Schöne” kann guten Gewissens als musikgewordene Ironie beschrieben werden und erinnert nicht nur durch die Stimme von Frontmann Matthias Wick an unsere “kleine” Lokalband J.B.O.

Wer also ein richtiges Gute-Laune Album sucht, der sollte Gasmac Gilmore “Begnadet für das Schöne” unbedingt mal abhören – es lohnt sich!

Übrigens: Wie es sich gehört spielen Gasmac Gilmore den ganzen Sommer über auf allerlei Festivals. Mehr Infos gibt es auf http://www.gasmacgilmore.com/

Video:

Text: Sebastian Fischer

Bild: Gasmac Gilmore