funklust ki-woche

funklust goes KI – Unsere große Sendereihe “funklust ki-woche”

Bild: funklust e.V.

Das Thema KI ist allgegenwärtig und betrifft in ihren Auswirkungen und Anwendungen nicht nur Studierende. Auch die breite Öffentlichkeit kommt um künstliche Intelligenz nicht mehr herum. In unserer neuen Sendereihe „funklust ki-woche“ werden wir Potenziale und Risiken künstlicher Intelligenz sowie die vielfältigen aktuellen Forschungs- und Anwendungsmöglichkeiten besprechen. Der Wissenschaftsstandort Erlangen-Nürnberg bietet hierzu hervorragende Möglichkeiten, denn schon seit Jahrzehnten erforschen das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen in Tennenlohe und die FAU an über 60 Lehrstühlen künstliche Intelligenz. 

In acht themenspezifischen Sendungen wollen wir mit unseren Expert:innen unterschiedliche Blickwinkel diskutieren. Die Sendungen werden direkt aus dem Fraunhofer IIS live mit unserem mobilen Studio produziert. Hier die Termine und Gäste:

10. Juni, 15-17 Uhr: KI im Überblick

mit Dr. Christopher Mutschler (Lokalisierung und Vernetzung, Fraunhofer IIS)

10. Juni, 18-20 Uhr: KI und Kunst/Kultur

mit Dr. Sabine Lang (Department Digital Humanities and Social Studies, FAU)

11. Juni, 15-17 Uhr: KI in Arbeit/Kommunikation

mit Amelie Tihlarik, M.A. (Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Technik – Arbeit – Gesellschaft, FAU)

11. Juni, 18-20 Uhr: KI und Musik

mit Prof. Dr. Meinard Müller (Lehrstuhl für Semantische Audiosignalverarbeitung, FAU)

12. Juni, 15-17 Uhr: KI und Ethik

mit Prof. Dr. Florian Höhne (Lehrstuhl für Medienkommunikation, Medienethik und Digitale Theologie, FAU)

12. Juni, 18-20 Uhr: KI und Recht/Politik

mit Prof. Johannes Helbig (Professur für Digitale Souveränität, FAU)

13. Juni, 15-17 Uhr: KI in der Medizin

mit Tobias Zech (Senior Scientist in Medical Data Analysis und Medical Sensor Systems, Fraunhofer IIS)

13. Juni, 18-20 Uhr: KI Takeover (Sendung mit KI-generierten Inhalten)

mit Christian Dittmar (Group Manager Audio and Media Technologies, Fraunhofer IIS)

Den Abschluss des Projekts bildet am 14.06. um 18 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema “Lernen und Lehren mit KI”. Eingeladen sind verschiedene Gäste aus entsprechenden Anwendungsbereichen. In den drei thematischen Blöcken Lehren-Lernen-Forschen wollen wir verschiedene Perspektiven diskutieren: Wie kann uns die KI beim Lernen unterstützen? Wie steht es um KI im schulischen Kontext? Wie wirkt sich KI auf universitäre Prozesse und die Lehre an Universitäten aus?

Die Podiumsdiskussion wird live auf YouTube gestreamt und parallel im Hörsaal H11 am Südgelände für Publikum übertragen. Die Gäste sind Prof. Dr. Björn Eskofier (Lehrstuhlinhaber Maschinelles Lernen und Datenanalytik – AIBE), Sonia Hetzner (Geschäftsführerin Institut für Lerninnovation), Eva Russwurm (Outreach TechFak), Anna Schneider (wissenschaftliche Mitarbeiterin, ZIWIS) und Moritz Meckl (Masterstudent Digital Humanities und Fachschaftsvertretung PhilFak).

Sollten sich sonst kurzfristig Änderungen ergeben, werden wir das auf Instagram bekannt geben. Hier auf unserer Webseite halten wir euch auch immer up to date.

Die “funklust ki-woche” im Ganzen, vor allem aber die technische Umsetzung samt Materialkosten, wird finanziert durch projektbezogene Fördermittel der bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM).