web

Album der Woche KW 07: Horse Thief – Trials & Truths

Unser Album der Woche kommt diesmal von der Band Horse Thief und heißt Trials & Truths. Die fünf Jungs, die sich beim Musikstudium in Oklahoma kennengelernt haben, hatten 2014 mit ihrem Album Fear in Bliss ein solides Debüt hingelegt. Nun sind sie mit dem neuen Album zurück, dass eine Mischung aus Indie-Folk und Rock mit einigen wenigen catchy Elementen ist. Auffallend ist, mit wie viel Herzblut die Vocals von Frontmann Cameron Neil gesungen sind. Insgesamt klingt das Album sehr straight forward und verträumt.

Und genau das ist auch sein Schwachpunkt. Keiner der Songs sticht besonders heraus und hat beim Anhören meine Aufmerksamkeit gefangen. Ich hab das Album zweimal angehört, einmal ganz bewusst und einmal nebenbei und muss sagen: es ist ein angenehmes Album wenn man Nebenbei liest oder eine Hausarbeit schreibt.

Ähnlich fallen auch die internationalen Kritiken aus. Das Album wird mehrheitlich als solide und wenig markant beschrieben. Kurzum: Es geht ins Ohr, bleibt aber nicht lange im Kopf. Jedoch ist es perfekt für einen entspannten Nachmittag auf dem Sofa.

Text: Alice Speck