web

Album der Woche KW 49: White Mountain – The Delta Sessions

White Mountain ist ein besonderes Musikprojekt, das 2013 vom Hamburger Multi-Talent Mirko Ertmer ins Leben gerufen wurde. Er selbst spielt zahlreiche Instrumente, unter anderem spielte er einige Zeit Schlagzeug in der Band „Schock“, und ist auch als Produzent erfolgreich unterwegs. Sein Ziel war es ein Projekt zu schaffen, an dem viele seiner Freunde mitarbeiten und mehrere Musikstile verbinden können. Eine Genrezuteilung ist bei diesem Album also praktisch unmöglich. White Mountain kombinieren Progressive-, Art, Metal- und Rock Elemente, verarbeiten aber auch elektronische Einflüsse, die einen teilweise an Limp Biskit oder die frühen Linkin Parks Songs erinnern.

Die 15 Songs auf „Delta Sessions“ sind in 4 Jahren Arbeit entstanden, White Mountain wurden dabei von acht Sängern aus der ganzen Welt und vier Gastmusikern unterstützt, was auch deutlich rauszuhören ist. Happiness By Chance fängt beispielsweise orchesterähnlich mit vielen Instrumenten an, bis es in etwa der Mitte des Songs gekonnt in Metal-Core übergeht.

Besonders ist außerdem, dass das Album in 5 Kapitel unterteilt ist: Desires, Arise, Climax, Fall und Healing. Sie sollen den Zyklus des Lebens beschreiben, den jeder von uns wohl irgendwann durchläuft.

Text: Anna Knake