web

Album der Woche KW 50: Sisters – Wait Don’t Wait

SISTERS bringt gegen Jahresende noch etwas Pep in die Pop Musik. Andrew Vait und Emily Westman zeigen mit ihrem zweiten Album Wait Don’t Wait ihr Talent als Multi-Instrumentalisten und ihre Fähigkeit gekonnt mit Pop zu experimentieren.

Für die Produktion des Albums haben sich die beiden im März eine Woche auf Whidbey Island in der Nähe von Seattle zurückgezogen. Im Gepäck weiter nichts als ein Iphone zum aufnehmen, ein Schlagzeug, ein paar Synthesizer und Gitarren. Tägliches musizieren von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang hatten zum Resultat, dass die beiden Musiker mit vielen Aufnahmen und noch mehr Ideen wieder nach Seattle zurück reisten.

Im April war das Duo dann zehn Tage im Studio um die Songs einzuspielen und zu mastern. Im Zuge dessen kamen zusätzlich einige Vintage Instrumente des Studios zum Einsatz, welche den Sound perfekt abrunden.

Wer die beiden live sehen will, ist dieses Jahr leider zu spät dran. Die Tour durch den deutschsprachigen Raum endete am 09.12. Allerdings lagen zwischen den Veröffentlichungen der ersten beiden Alben gerade mal 8 Monate. Sollte das Duo also weiterhin so engagiert Musik produzieren können wir uns 2018 vielleicht schon auf das nächste Album freuen.

Text: Anton Brahm